Sie befinden sich hier: StartseiteGarten › Frühlingsfiter Garten: Praktische Helfer für draußen
Apr
24

Frühlingsfiter Garten: Praktische Helfer für draußen

Autor:
Gast-Autor

Kategorie:

Tags:

Gartenarbeit / Bild (www.pixabay.com von menita)Wenn der Frühling da ist und die Temperaturen bereits die warme Jahreshälfte ankündigen, wird es für Gartenbesitzer höchste Zeit nach draußen zu gehen und das private Stück Land frühlingsfit zu machen. Wir zeigen Ihnen welche Gartengeräte Sie brauchen und was Sie damit alles erledigen können.

Gängige Geräte für die Gartenarbeit

Es gibt gewisse Geräte und Zubehör, die für die Arbeiten im Garten unverzichtbar sind. Schließlich gleichen sich viele Aufgaben, egal ob es sich um einen kleinen Schrebergarten oder eine großzügige Wohnanlage handelt.

Um Ihnen das Zusammenstellen einer sinnvollen Ausrüstung zu erleichtern, hier die wichtigsten Utensilien im Überblick:

  • Handschaufel
  • Handhacke
  • Schaufel
  • Hacke
  • Rechen
  • Spaten
  • Laubbesen
  • Gartenschere
  • Astschere
  • Manuelle Hecken- / Strauchschere
  • Kehrbesen
  • Besen
  • Schubkarre
  • Astsäge
  • Rasenmäher

Mit diesen Utensilien können Sie alle üblichen Gartenarbeiten erledigen wie beispielsweise das Umgraben von Beeten, Setzen von Pflanzen, Schneiden von Büschen oder Unkraut jäten. Preislich sollten Sie sich beim Gerätekauf am Mittelfeld orientieren. Während das Edelsortiment häufig überteuert und unnötig ist, sorgen billige Gerätschaften in den meisten Fällen für Enttäuschungen. Denken Sie an das Sprichwort „Wer billig kauft, kauft zweimal“. Es stellt sich auch bei Gartengeräten als wahr heraus. Ersparen Sie sich Ärgernisse und investieren Sie in gute Produkte mit attraktivem Preis-Leistungsverhältnis. Geben Sie lieber etwas mehr aus, um sich beim Werkeln im Freien nicht über mangelhafte Verarbeitung oder unpraktische Formgebungen ärgern zu müssen.

 

Zusatzgeräte für Mehraufwand

Stehen Gartenarbeiten an, die etwas mehr Aufwand erfordern, sind neben den gängigen Geräten weitere Utensilien verfügbar, die das Vorhaben erleichtern. Wir haben nachfolgend eine Tabelle eingearbeitet, die einige Produkte enthält, die Sie möglicherweise für die nächste Herausforderungen benötigen.

Gartengerät

Nutzen

Hochdruckreiniger

Mit einem Hochdruckreiniger können Gartenfliesen oder Terrassenplatten, Fahrräder oder der Grillrost gründlich und mit wenig Kraftaufwand gereinigt werden. Das Gerät pumpt Wasser mit sehr hoher Geschwindigkeit aus einer Düse. Durch den hohen Druck und die Feuchtigkeit werden Verschmutzungen schnell und komfortabel gelöst. Hochdruckreiniger werden zum Beispiel von Marken wie Kärcher, Stiehl oder Bosch präsentiert. Sie kosten zwischen rund 60 und 600 Euro.

Heckenschere

Bei großen Hecken ist das Schneiden mit manuellen Heckenscheren zu zeitaufwändig und mühsam. Hier kommen motorisierte Geräte zum Einsatz. Es gibt elektrisch betriebene Varianten oder Geräte mit Verbrennungsmotor. Beide Ausführungen haben ihre Vor- und Nachteile. Bei sehr großen Grundstücken sind Benziner oder Akku-betriebene Modelle praktisch, weil hierbei ohne Kabel gearbeitet wird.  

Kettensäge

Haben Sie Bäume im Garten kann eine Kettensäge notwendig werden, um Äste zu stutzen oder ganze Stämme zu zerkleinern. Kettensägen erleichtern die Arbeit. Ein Kauf von Kettensägen lohnt sich jedoch erst bei mehrmaligem Einsatz.

Axt

Um grobe Äste und Holzteile zu spalten und als Feuerholz vorzubereiten, ist eine Axt unverzichtbar, Wichtig ist, dass eine Spalt-Axt sehr gut in der Hand liegt. Die Kraftübertragung muss optimal sein.

Laubbläser /-sauger

Haben Sie im Herbst oder Frühjahr mit viel Laub und sonstigen pflanzlichen Bestandteilen zu kämpfen, kann ein Laubbläser bzw. –sauger weiterhelfen. Beim Kauf ist auf Eigenschaften wie Saug- und Blasleistung, Gewicht, Auffangsack und Leistung zu achten. Bei der Verwendung müssen Sie Ruhezeiten beachten. Der Verband Wohneigentum e.V. informiert online über die Geräte- und Maschinenlärmverordnung: „An Werktagen, auch Samstags sind Ruhezeiten von 20:00 Uhr bis 7:00 Uhr einzuhalten.“

 

Wenn auch diese Gartengeräte für die anfallenden Arbeiten nicht ausreichen, müssen Sie schwerere Geschütze auffahren. In diesem Fall lohnt sich der Blick auf die Internetpräsenz des Anbieters für motorisierte Gartengeräte unter http://www.denqbar.com/. Dort können Sie beispielsweise leistungsstarke Gartenhäcksler kaufen. Mit ihrer Hilfe werden große Mengen Gartenabfälle in kürzester Zeit und sehr bequem zerkleinert. Von Laub über Zweige bis hin zu Ästen wird alles zu Mulch weiterverarbeitet. Mulch dient Pflanzen wiederum als natürlicher Nährstofflieferant, wodurch Sie gleichzeitig dem Ökosystem einen Gefallen tun. Aber auch Motorsensen oder Rüttelplatten stehen bereit, um den Garten in eine ordentliche Oase zu verwandeln. Falls Sie ein Gartengerät nur einmal benötigen, müssen Sie nicht Unmengen an Geld investieren. In diesem Fall wäre es sinnvoller und günstiger die Gerätschaften bei einem lokalen Baumarkt oder Fachhandel zu mieten.

Akkubetriebene Gerätschaften - Der flexible Trend

Mähroboter / Bild (www.pixabay.com von niekverlaan)Akkubetriebene Maschinen für den Einsatz im heimischen Garten liegen im Trend. Das Angebot nimmt jedes Jahr zu und die Nachfrage ebenfalls. Drehmomentstarke Elektromotoren gewährleisten einen zuverlässigen und effektiven Einsatz. Ein populäres Beispiel sind Mähroboter. Selbstständig übernehmen Sie den Rasenschnitt und nehmen Ihnen damit eine zeitaufwändige Arbeit ab. Aber auch Heckenscheren, Rasen-Trimmer, Motorsägen oder Laubbläser werden seit Jahren als Akku-Version präsentiert. Die Vorteile liegen auf der Hand: Zum einen muss der Anwender kein Kabel bei sich tragen. Das Risiko dieses aus Versehen zu beschädigen oder gar darüber zu stolpern und sich zu verletzen, sinkt markant. Zum anderen resultiert daraus ein Maximum an Flexibilität und Mobilität. Weder sind Verlängerungskabel notwendig, noch muss für Treibstoff gesorgt werden. Lediglich der Akku ist regelmäßig zu laden. Ob Sie Freude an derartigen Geräten haben, hängt entscheidend von der Akku-Qualität ab.

2 Shares

Kommentare:

Leider noch keine Kommentare, jetzt der erste sein!


Kommentar hinterlassen

Name*
E-Mail-Adresse*
Webseite
Kommentar*
Zahlen eingeben*
                                          
                                          
                                          
                                          
                                          

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Nach Oben