Sie befinden sich hier: StartseiteGarten › Tischgestelle aus Aluguss
Feb
03

Tischgestelle aus Aluguss

Autor:

Kategorie:

Tags:

Möbel aus Holz sehen wertig aus und haben einen natürlichen Charme, der sich besonders gut in die Optik des Gartens integriert. Das einzige Problem und das kennen sicher viele Leser: Holz muss gepflegt und umsorgt werden. Gerade nach einem anstrengenden Sommer sollten die Holzelemente mit Farbe und Lasur behandelt werden, dass verleiht dem Holz nicht nur einen schönen Glanz, sondern schützt auch vor Verwitterung und schaden.

Wer das Verwitterungsproblem umgehen will oder defekte Holzgestelle austauschen möchte, der kann natürlich ganz vom Holz weggehen und die Gestelle austauschen.

Das geht oft einfacher als man denkt, da Holzgestell und Tischplatte meistens recht einfach befestigt sind – in der Regel sind die sogar nur mit Schrauben und Dübeln zusammen fixiert (um eine platzsparende Unterbringung für den Winter zu gewährleisten). Da aber wie immer jedes Produkt anders aufgebaut ist, sollte man vorher natürlich schauen, wie das ganze befestigt ist und ob man die Tischplatte gut abbekommt. Jetzt fehlt eigentlich nur noch der Ersatz? Aber auch den bekommt, man dank des Internets wie durch ein Wunder in jeder Form, Tischplatten-Größe und Optik: wetterfeste outdoor Tischgestelle gibt es sogar Preiswerter als man vielleicht denken mag. Der Preis beginnt bei einfachen Gestellen um die 30 Euro und nach oben sind wie immer keine Grenzen gesetzt.

Tischgestell aus ALU - Foto: © Okido BV / barhocker-und-stuhle.deTischgestelle aus Guss-Alu oder Eisen?

Richtige Eisengestelle sind schwer und nicht unbedingt etwas für den kleinen Geldbeutel, dafür bekommen Sie diese in sehr schönen Formen. Gerade Schmiedeeiserne Konstruktionen sind echte Hinkucker, haben jedoch einen weiteren Nachteil: Sie müssen ebenfalls ab und zu mit einem Schutzlack gestrichen werden, wenn auch nicht so oft wie ein Holzgestell. Eine Alternative dazu sind Gestelle aus Gussalu - Günstig zu produzieren und optisch nah an einem Eisengestell, jedoch weniger schwer. Je nach Geschmack, kann man hier zwischen schwarzer Pulverbeschichtung oder auch Alu-Optik wählen.

Was gibt es zu beachten?

Eigentlich nicht viel. Wichtig ist, dass Sie das richtige Gestell nach der Größe Ihrer Tischplatte auswählen. Ein zu kleines Gestell schaut unter einer großen Tischplatte genauso komisch aus, wie ein zu großes. Bei den käuflich zu erwerbenden Modellen, befindet sich immer eine Angabe, für welche Plattengröße, die Gestelle geeignet sind und meistens auch wie viel Gewicht diese aushalten. Wäre ja schlimm, wenn beim zünftigen Grillfest die auf dem Tisch tanzende Tante mit dem Tisch zusammenbricht.

Fazit: Tischgestelle aus Aluguss oder auch aus Eisen sind eine echte Alternative zum normalen Holzgestell. Sie sind weniger Anfällig für Witterungsumstände und somit leichter zu pflegen, des Weiteren gibt es viele verschiedene Modelle  und auch der Preis ist gar nicht mal so hoch, wie man vielleicht denken mag.

1 Shares

Über den Autor

Steffen Kessler (Alle Artikel anzeigen)

Steffen hat schon früher gerne im Garten seiner Eltern mit geholfen und entwickelte dadurch einen Begeisterung für das Thema Haus und Garten. In seinen Artikel schreibt er über Produkte aus dem Bereich und gibt praktische Tipps zur Gartengestaltung. Dabei seit: 25.06.2015.

Passende Artikel

Nach Oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um relevante Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr zum Thema Datenschutz »