Sie befinden sich hier: StartseiteGarten › Tausend Dinge und eine Werkstatt
Jan
30
Vor kurzem habe ich die Werkstatt meines Vaters übernommen. Sein Heiligtum für mehr als 45 Jahre. In diesen vielen Jahren hat er dort gebohrt, gefräßt, gehämmert, gesägt und wahre Schätze gebaut. In diesen Jahren hat er aber auch viele Dinge angehäuft: Von Maschinen, über Kabel und allerlei Werkzeugen und über das Arsenal an Schrauben, Muttern und Unterlegscheiben, will ich gar nicht erst sprechen.


Ein wahres Chaos, verpackt in Kartons, Dosen und Kisten. Ich war immer stolz und auch erstaunt, auf das was dieser Mann mit seinen Händen erschaffen konnte. Als Kind habe ich stundenlang zugeschaut und durfte hier und da auch anfassen und Ihm assistieren. Das einzige was ich nie durchschaut habe, war seine Ordnung. Scherzhaft sagte er immer: „Ein Handgriff und die Sucherei geht los“, dennoch fand aber immer das was er brauchte. Sein Chaos, seine Ordnung - Aber nun mal nicht meine.

Nun steh ich vor der großen Aufgabe in die Werkstatt eine Ordnung hereinzubringen, mit der ich leben kann. Eine Ordnung, in der ich schnell finde was ich benötige. Doch wie fängt man da an? Vor dieser Aufgabe habe ich mich etwas gescheut, um ehrlich zu sein.

Wichtig waren mir folgende Punkte:

  • Weg von den unterschiedlichen Büchsen und Dosen

  • Einheitliches System für Aufbewahrung

  • Möglichkeiten für die Stapelung von Kisten



Ersatz für Aufbewahrungsboxen & Co


Wie immer erfolgte der erste Gang in den Baumarkt, der ein breites Spektrum an Aufbewahrungsmöglichkeiten bietet. Auf den ersten Blick waren mir diese meisten Boxen zu hässlich oder wirkten zu unstabil, da gerade Schrauben und Co doch einiges an Gewicht mit sich bringen. Also ab ins Internet. Wie ich immer sage: Wer dort nichts findet, hat nicht ordentlich genug gesucht. Bei meinen Recherchen bin ich auf den Onlineshop der CEMO GmbH aus Weinstadt gestoßen, welche eine ansehnliche Produktpalette an Lagerbehältern und für mich ganz wichtig wetterfest Allzweckbox bietet.

Ok, ich geb es zu. Wenn ich etwas kaufe, dann will ich auch, dass es meinem Geschmack entspricht. Das ist mir auch in der Werkstatt wichtig. Die Artikel haben ein schönes Orange-Grau Design, die Allzweckboxen gibt es in verschiedenen Ausführungen und sind, dank Material aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK), sehr Stabil. Besonders angetan haben wes mir die Werzeugboxen. Über die 45 Jahre hat sich bei meinem Vater einiges an Werkzeug angesammelt, also war es mir auch wichtig die richtige Werkzeugbox für mich zu bekommen. Auch hier wurde ich fündig. Für das große Werkzeug eine Stahlwerkzeugbox und für das kleine die Go-Box und den Trolley für leichteren Transport.

Möge das Aufräumen beginnen


Ich sag es euch wie es ist: Eine Werkstatt, die über Jahre hinweg aktiv genutzt wurde, räumt man nicht mal eben nebenbei auf. Ich hoffe, dass ich innerhalb dieses Jahres alles so strukturieren kann, wie ich es mir vorstelle. Wünscht mir Glück dabei!
0 Shares

Über den Autor

Steffen Kessler (Alle Artikel anzeigen)

Steffen hat schon früher gerne im Garten seiner Eltern mit geholfen und entwickelte dadurch einen Begeisterung für das Thema Haus und Garten. In seinen Artikel schreibt er über Produkte aus dem Bereich und gibt praktische Tipps zur Gartengestaltung. Dabei seit: 25.06.2015.

Nach Oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um relevante Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr zum Thema Datenschutz »