Sie befinden sich hier: StartseiteGarten › Sichtschutz im Garten: Der Zaun als klassischer Sichtschutz
Jul
24

Sichtschutz im Garten: Der Zaun als klassischer Sichtschutz

Autor:

Kategorie:

Tags:

Zäune als Sichtschutz im Garten gibt es in allerlei verschiedenen Formen, Farben und Materialien. Doch was für Zäune gibt es und welche ist für Sie der richtige? Bevor Sie sich für einen Zaun entscheiden, sollten Sie sich folgende Fragen stellen:

  • Welche Materialen verwende ich in meinem Garten? Eher Holz, Stein oder Metall?

  • Soll der Zaun Blickdicht sein oder Geräusche dämmen?

  • Soll der Zaun auch Tiere von ihrem Grundstück fernhalten?

  • Und ganz Wichtig: Wieviel Geld steht Ihnen zur Verfügung?

  • Kann ich den Zaun selbst setzen?


Haben Sie diese Fragen beantwortet, trennt sich bereits die Spreu vom Weizen. Meistens direkt bei der Frage nach dem Geld, den jeder Zaunstyp kostet unterschiedlich viel.

Maschendrahtzaun


Das bekannteste Beispiel ist wohl der Maschendrahtzaun und einer der günstigsten Alternativen. Der Maschendrahtzaun wird zwischen Zaunssäulen gespannt und ist in verschiedenen Höhen zu kaufen. Allein bietet dieser zwar noch nicht den besten Schutz vor Fußgängern und Autofahrern und dessen Blicke in den eigenen Garten, jedoch kann man ihn problemlos mit Sichtschutzband oder einem Sichtschutznetz aufrüsten.

Kostenfaktor: Niedrig / Arbeitsaufwand: Mittel / Erhältlich: Baumarkt, Gartencenter

Holzzaun


Sie haben bereits Holzelemente im Garten und mögen eher den natürlichen Anblick? Dann empfiehlt sich ein Holzzaun. Verschiedenste Optionen in Formen und Farben. Lackiert oder unbehandelt, Hauptsache der Look stimmt. Für bekennende Naturliebhaber und Sparfüchse ist dieser Zauntyp die beste Wahl. In Sachen Auswahl gibt es nahezu keine Grenzen. Und wenn dieser erstmals steht, die Einzäunung geschafft ist, hallt nur noch eine Frage im Raum umher. Wollen Sie ihren Zaun lackieren? Rot, grün, blau, weiß oder ganz Klassisch mit Holzschutzlasur - Alles ist möglich.

Kostenfaktor: Niedrig / Arbeitsaufwand: Niedrig / Erhältlich: Baumarkt, Gartencenter

Gabione Zaun


Sie wollen es etwas moderner? Dann folgen sie dem Gabione Trend. Die zu befüllenden Käfige für die Gabione gibt es in etlichen verschiedenen Formen. Verschiedenste Steine können benutzt werden, um das Innenleben dieser Zäune zu verschönern. Weiße, graue, oder gar farbige Steine in groß oder klein zieren dann die Grenze ihres eigenen Reiches. So können Sie die perfekte Größe und Optik für Ihr Grundstück aussuchen. Er ist nicht nur schwerer zu überwinden, nein, ein Eyecatcher ist er obendrein. Die Bauweise ist einfach und stabil. Der optimale, aber auch sehr massive Sichtschutz.

Kostenfaktor: Mittel / Arbeitsaufwand: Hoch / Erhältlich: Baumarkt, Gartencenter, Fachmärkte

Metallzaun


Die Vielzahl an Metallzäunen ist gigantisch. Es gibt neben den schon genannten noch die Sorten, die ihnen ein extravagantes Gefühl an Sicherheit, aber auch an Prestige bieten können. Doppel- und Einstabmattenzäune, Schmuckzäune für spezielle Liebhaber, oder auch Aluminium- und Edelstahlzäune. Jeder von ihnen ein Metall-Zaun, der seinem Namen alle Ehre macht. Gegen blinde Passagiere, wie fremde Hunde, denen es egal ist, wo sie ihr unerwünschtes Geschäft verrichten. Gegen wilde Tiere, wie Wildschweinen, die ohne stabilen Zauntyp nachts den ganzen Rasen umgraben können, oder dafür sorgen, dass sie nicht zu ihrem Auto gelangen. Auch gegen Einbrecher, die beim Anblick eines guten Zauns eher den Rückzug antreten, als sich mühsam über die Metallspitzen zu wagen.

Kostenfaktor: Hoch / Arbeitsaufwand: Hoch / Erhältlich: Gartencenter, Fachmärkte, Metallverarbeitende Betriebe

Der richtige Sichtschutz - Die Qual der Wahl


Gute Argumente gibt es für all die Zaunarten, ein guter Zaun ist mehr als nur Sichtschutz, sondern auch optische Abgrenzung und Schutz vor der Außenwelt. Legen Sie mehr Wert auf Holz, Kunststoff oder Metall? Auch eine Vermischung unterschiedlicher Materialen ist möglich. Ist es Ihnen wichtig ihr Hab und Gut zu schützen oder wollen Sie fremde Blicke fern halten? Für jeden gibt es ein passendes Gegenstück und jeder sollte bei der riesigen Zaunauswahl etwas finden. Unser Tipp: Lassen Sie sich von Nachbarn oder Bildern im Internet inspirieren, bevor Sie sich auf einen Zaunstyp festlegen.
0 Shares

Über den Autor

Steffen Kessler (Alle Artikel anzeigen)

Steffen hat schon früher gerne im Garten seiner Eltern mit geholfen und entwickelte dadurch einen Begeisterung für das Thema Haus und Garten. In seinen Artikel schreibt er über Produkte aus dem Bereich und gibt praktische Tipps zur Gartengestaltung. Dabei seit: 25.06.2015.
Kommentare (0)
Leider noch keine Kommentare, jetzt der erste sein!

Jetzt Kommentar hinterlassen

Kommentar hinterlassen
Zahlen eingeben
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass mein Kommentar zur Veröffentlichung und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit "*".

Nach Oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um relevante Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr zum Thema Datenschutz »