Sie befinden sich hier: StartseiteGarten › Sichtschutz im Garten: Der WPC Zaun

Wenn Sie einen Garten oder ein Haus haben, stellt sich die Frage: Welchen Sichtschutz bringe ich an? Da Sie, wie jeder andere Mensch eine Privatsphäre für sich beanspruchen, ist ein solcher Sichtschutz zum Nachbarn sehr hilfreich. Aus welchen Material soll nun ein solcher Schutz sein?

Auf Baumärkten finden Sie eine große Auswahl an Sichtschutzwänden, aber das Material ist doch entscheidend für Sie. Am wenigsten Aufwand benötigen Sie, wenn Sie Sichtschutzzäune aus WPC kaufen. WPC steht für WOOD - POLYMERE- COMPOSTE. Ein WPC Zaun besteht zu 60 % aus Holz und 40 % aus Kunststoff und sind unter anderem in den Farben Anthrazit und Grau erhältlich. WPC zeichnet sich durch eine hohe Stabilität und lange Lebensdauer aus. Es sind verwitterungsfrei Elemente, welche keiner besonderen Pflege und Wartung unterliegt, anders als ein Holzzaun der von Zeit zu Zeit gestrichen werden muss oder eine richtige Heckenpflanze. Sie könnten sich auch eine Hecke als Sichtschutzelement pflanzen, aber eine Hecke benötigt eine gewisse Pflege. Außerdem dauert es lange, bis eine Hecke die entsprechende Höhe erreicht hat, welche Sie benötigen, um einen Schutz vor fremden Blicken zu haben.

Bei der Gartengestaltung spielen solche Sichtschutzelemente eine wichtige Rolle: Es soll ja nicht jeder sehen, was Sie auf ihrer Terrasse machen. Solche Elemente gibt es in den verschiedensten Abmessungen. Besonders für den Balkon eignen sich hier Elemente mit einer Abmessung von B/H: 0,74 x 1,79/0,90 m. Für den Garten gibt es sie in den Abmessungen B/H : 1,79 x 1,79 m und 0,98 x 1,79 m. Jedes Element besteht aus vier Querleisten 15 x 100 mm und senkrechten Profilen. Innenliegend sind die Pfosten mit einem verzinkten Metallkern verstärkt. Das wiederum bietet eine optimale Stabilität. Die einzelnen Elemente lassen sich leicht und schnell zu einem Zaun zusammenfügen.

Ob Kleingarten oder Haus, Sichtschutzzäune aus WPC bringen für Sie sehr viele Vorteile: Sie brauchen die Elemente nie wieder mit Farbe behandeln. Ein solches Sichtschutzelement ist witterungsbeständig und somit lange haltbar. Sie können ihre Elemente auch mit Klettergewächsen bepflanzen, um sie lebendiger erscheinen zu lassen. Eine Hecke dagegen muss immer zweimal im Jahr geschnitten werden und ehe diese einen wirklichen Schutz vor fremden Blicken bietet, dauert es mehrere Jahre. Ein wichtiger Vorteil dieser Sichtschutzelemente liegt im einfachen Aufbau.

0 Shares

Nach Oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um relevante Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr zum Thema Datenschutz »