Sie befinden sich hier: StartseiteGarten › Sichtschutz, mehr als nur ein Zaun
Mär
18

Sichtschutz, mehr als nur ein Zaun

3456
478 (~3 Min)

Jeder der ein Haus oder einen Garten hat, kennt das Problem mit den neugierigen Blicken der Nachbarschaft. Daher steht auch jeder Hausbesitzer oder Hobbygärtner früher oder später vor der Frage: Wie schütze ich meine Privatsphäre? Ein Sichtschutz muss her, aber welcher?

Die gute Nachricht vorweg es ist sowohl für jeden Geschmack als auch für jeden Geldbeutel etwas Geeignetes auf dem Markt. Doch das Problem fängt auch genau damit an. Wofür entscheide ich mich? Möchte ich natürlichen Sichtschutz in Form einer Hecke? Hier sollten Sie indes bedenken, dass diese mehrere Jahre benötigt um wirklich blickdicht zu sein. Oder entscheide ich mich für Sichtschutzelemente aus dem Baumarkt oder vom Profi (zum Beispiel: fewo-zaun.de), die sofort ihren Zweck erfüllen? In beiden Fällen ist das Angebot sehr umfangreich. Ob nun Sichtschutzzäune in Holzdekor, alles in Natura mit einer Hecke aus Pflanzen oder lieber Sichtschutzelemente aus Kunststoff.

Soll es in Form einer Mauer sein, Sichtschutzmatten aus PVC oder doch lieber Schilfmatten? Wie sieht es dann mit der Haltbarkeit aus oder müssen die Elemente gar jedes Jahr gestrichen werden?  PVC Elemente sind in den verschiedensten Farben erhältlich, daher ist es fast bei immer möglich sie in die Gartengestaltung zu integrieren. Leider sind sie im Gegensatz zu Schilfmattem recht kostenintensiv dafür aber auch von längerer Haltbarkeit. In jedem Fall sollten Sie, bevor sie sich entscheiden Ihr Grundstück genau betrachten! Stellen Sie sich Ihren Garten vor, wie er in 10 Jahren aussehen soll.


Wie können Sie Elemente in die Gartengestaltung gleich mit einbeziehen? Möglicherweise können Sie Sichtschutzzäune mit Hecken kombinieren die auch noch nützlich sind, ihnen im Sommer ein schattiges Plätzchen bieten oder sogar Früchte tragen.  Wenn sie bereits einen Zaun gezogen haben reicht ihnen zum Schutz Ihrer Privatsphäre ja vielleicht auch eine kleine Natursteinmauer entlang Ihrer Terrasse. Und müssen wirklich alle Seiten blickdicht sein? In Anbetracht der riesigen Auswahl und der teilweise hohen Anschaffungskosten lohnt es sich auf jeden Fall gründlich zu überlegen wofür Sie sich entscheiden, es soll Ihnen ja auch in ein paar Jahren noch gefallen.


Lassen sie Ihrer Phantasie freien Lauf! Holen Sie sich Inspiration in Zeitschriften oder auch in Gartensendungen im Fernsehen. In Baumärkten haben sie die Möglichkeit die verschiedenen Materialien anzuschauen oder zu befühlen.

1 Shares

Nach Oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um relevante Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr zum Thema Datenschutz »