Sie befinden sich hier: StartseiteGarten › Winter im Garten: Vorbereitung auf den Winter (Teil 1)
Nov
14

Winter im Garten: Vorbereitung auf den Winter (Teil 1)

Autor:

Kategorie:

Tags:

Wer denkt, dass unser erster Teil der Reihe Winter im Garten direkt in den Wintermonaten beginnt der hat sich wahrlich in den grünen Daumen geschnitten. Der Winter kann sehr lang, kalt und vor allem Eintönig sein, wenn man in den eigenen Garten schaut und nichts anderes sieht, als leere Bäume, Sträucher, verwelkte Pflanzen und dazu auch noch der unansehnliche Matsch, welchen Regen und Schnee so mit sich bringen.

Hier lauten die Zauberworte: Vorrausschauende  Gartengestaltung.

Wenn Sie Ihren Garten planen, sollten sie das auch für den Winter mitplanen, sofern Sie gedenken sich auch in den kalten Monaten dort aufzuhalten. Wichtig sind hier vor allem Farbe und Form, die den Garten zu etwas besonderem machen, wenn alles weiß durch den Schnee ist.

Formen sie den Wintergarten

Blüten des WinterschneeballImmergrüne Pflanzen sind genau das richtige. Hier bringen verschiedene Koniferen- / Büsche oder auch Hecken, welche mittels Heckenschere zu Kunstvollen Figuren oder geometrischen Formen (Kugeln, Quadern und mehr) geschnitten sind, nicht nur die Form in den Garten, sondern durch ihre immergrünes auftreten auch etwas Grundfarbe in den Garten. Alleine damit wirkt der Garten schon nicht mehr ganz so Trist und Grau. Auch die Zuckerhutfichte mit Ihrer Kegelform wirkt sehr schön.

Auch Bäume, wenn Sie Teil der Gestaltung sind, können eine schöne optische Unterbrechung im Gesamtbild erzeugen. Durch die verschiedenen Rinden, und dicken der Stämme kann auch etwas Farbe mit ins Spielkommen. Bei den Bäumen kommen unter anderem das Europäische Pfaffenhütchen, Ahorn oder auch die Buche zum Einsatz, manche Buchenarten wie die Rotbuche, verlieren erst sehr spät im Winter ihre wunderschön gefärbten Blätter und bieten so einen zusätzlichen Hinkucker. Buchen sind ebenfalls in Heckenform schön anzusehen und können auch in dieser Form in die Gestaltung einbezogen werden.

Zaubernuss - © SchneiderStockImages - Fotolia.comFarbtupfer durch Sträucher und Gehölze

Richtig Farbe ins Spiel kommt mit einigen Sträuchern, die bereits in den späten Wintermonaten ihre Blütezeit erleben. Kornelkirsche, Winter-Jasmin, Chinesische Winterblüte und Zaubernuss kommen in gelben Farbtönen,  während Winter-Schneeball schöne Rosa-Rote Blüten bildet. Wer noch nicht genug weiß im Garten hat der kann auch auf die Schneeforsythie oder auch auf die Winter-Kirsch zurückgreifen, deren  vornehmlich weiß-rosa Blüten bereits ab November (etwas mildere Temperaturen vorausgesetzt) austreiben, ihre Hauptblüte aber meist im März erreicht. Generell muss man hier aber auch ein wenig Glück haben: Je milder die Temperaturen, desto eher fangen diese Sträucher an zu blühen.

Hagebutte & Sanddorn - © emer, © eccolo - Fotolia.comWer es klassisch mag der kann auch Platz frei halten für die Hagebutte oder den Sanddorn, deren Rote bzw. orangefarbene Früchte für Abwechslung sorgen.

Auch auf Bodenhöhe kann man mit einigen Pflanzen Farbe ins Spiel bringen:  Der Winterling (gelbe Blüten) oder auch die Winter- oder Schneeheide sind sehr beliebt, wobei letztere mittlerweile in vielen verschiedenen Farbtönen, von Weis über Gelb bis Rot zu bekommen sind. Diese eignen sich auch sehr gut für Terrassen und Balkone.

Mit ein wenig Vorstellungsvermögen und Planung, kann man also bereits früh in der Gartengestaltung für den Winter vorsorgen und den Garten durch Form und Farbe aufwerten. In den nächsten Teilen unser Winter im Garten Reihe geben wir Tipps für den Winterfesten Garten und wie man auch mit Dekorationselementen den Garten für den Winter aufhübschen kann.

0 Shares

Über den Autor

Steffen Kessler (Alle Artikel anzeigen)

Steffen hat schon früher gerne im Garten seiner Eltern mit geholfen und entwickelte dadurch einen Begeisterung für das Thema Haus und Garten. In seinen Artikel schreibt er über Produkte aus dem Bereich und gibt praktische Tipps zur Gartengestaltung. Dabei seit: 25.06.2015.
Kommentare (0)
Leider noch keine Kommentare, jetzt der erste sein!

Jetzt Kommentar hinterlassen

Kommentar hinterlassen
Zahlen eingeben
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass mein Kommentar zur Veröffentlichung und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit "*".

Nach Oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um relevante Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr zum Thema Datenschutz »