Sie befinden sich hier: StartseiteGarten › Was ist Gartengestaltung?

Der Garten. Für viele Menschen nur ein Stückchen grüne Fläche, die ab und zu mal gemäht werden muss, wo ein paar Bäume wachsen und der Zaun gestrichen werden muss – Kurz gesagt wo Arbeit anfällt. Doch es gibt auch andere Menschen, Leute wie Mich oder hoffentlich auch Sie (wenn Sie diesen Artikel lesen) - Grün- und Blumenfreunde, für die der eigene Garten weitaus mehr als ein notwendiges Übel ist. Der Garten ist Erholungsort, eigene grüne Lunge und vor allem Ausdruck der eigenen Persönlichkeit seines Besitzers.

Der eigene Traum vom Garten muss aber keiner bleiben. Selbst wenn Sie bisher nur besagte Wiese zur Verfügung haben, denn aus jedem grünen Fleckchen Erde, lässt sich mit etwas Handarbeit, Pflanzen und vor allem Planung der perfekte Traumgarten machen.

Wie fängt man an, mit dem eigenen Traumgarten?

Mit der eben erwähnten Planung, denn Planung ist beim Garten das A und O - Genau hier setzt die Gartengestaltung an. Bei der Gestaltung muss einiges beachtet werden. Zuerst sollte man sich mit der Grundplanung auseinandersetzen und sich über folgende Fragen Gedanken machen: Wieviel Platz habe ich zur Verfügung? Welche Flächen will ich wie nutzen? Soll eine Wegführung in den Garten und wenn ja, ein fester Weg oder eher Offen? An zweiter Stelle sollten dann die Fragen nach dem Stil des  Gartens und zum Schluss die der Dekoration geklärt werden. Der Stil des Gartens ist eine wichtige Entscheidung: Bäume, Pflanzen, Blumen und Sträuchern, sowie die farblichen Gestaltung und auch die weitere Dekoration hängt davon ab. Welche Arten der Gestaltungsmöglichkeiten und Stile es gibt, dass klären wir in einem späteren Teil unserer Gartengestaltungsserie.

Zur Gartengestaltung gehört erst einmal die Planung. Foto: © krappweis - Fotolia.com

Wer hilft bei der Gartengestaltung?

Viele Fragen, die man oft gar nicht alleine klären kann oder will. Wer nicht unbedingt selber Schritt für Schritt planen will und das nötige Kleingeld hat, der kann sich vertrauensvoll an einen Gartenarchitekten oder Landschaftsbauer wenden. Diese Profis der Gartengestaltung, klären dann mit Ihnen Zusammen die oben genannten Fragen ab und bringen das Ganze zu Papier.

In den meisten Fällen, wird dann der Umbau bzw. die Gestaltung des Gartens komplett nach Ihren Vorgaben übernommen.

Wenn Sie sich jedoch selber die Hände dreckig machen wollen, sollten Sie dennoch eine Zeichnung Ihres Gartens anfertigen und die Planung über den Stil und Aufbau grob festlegen.


Wie findet man Ideen für die Gartengestaltung?

Auf www.gartengestaltung.net finden Sie tolle Dekorationsideen für den Garten – Hier können Sie bereits in Vorfeld Anregung und Ideen sammeln und diese direkt in die Planung mit einfließen lassen. Im Internet tummeln sich aber noch viele weitere Ratgeber und Internetportale, die sich ausführlich mit dem Thema beschäftigen. Auch ein Blick in einen öffentlichen Garten Ihrer Stadt, ein Besuch im Baumarkt oder einer Gartenausstellung, wie der BUGA (die Bundesgartenschau), kann für Anregung sorgen.

Haben Sie erst einmal Ideen im Kopf und die ersten zu Papier gebracht, steht Ihrem Traumgarten nichts mehr im Wege.

 

1 Shares

Über den Autor

Steffen Kessler (Alle Artikel anzeigen)

Steffen hat schon früher gerne im Garten seiner Eltern mit geholfen und entwickelte dadurch einen Begeisterung für das Thema Haus und Garten. In seinen Artikel schreibt er über Produkte aus dem Bereich und gibt praktische Tipps zur Gartengestaltung. Dabei seit: 25.06.2015.

Nach Oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um relevante Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr zum Thema Datenschutz »