Sie befinden sich hier: StartseiteHaus und Haushalt › Wie Sie Insekten fernhalten

Jeder kennt es, wenn Sie abends im Bett liegen und es eine Fliege oder Mücke in das Schlafzimmer geschafft hat. Sie möchten schlafen, hören aber ein dauerndes Summen. Klar ist, es ist wird Frühling und Sommer und die Insekten kommen ins Haus. Das hätten Sie sich ersparen können, mit unterschiedlichen Möglichkeiten des Insektenschutzes.

Natürlich gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, Insekten aus der Wohnung fernzuhalten. Neben Elektronischen Insektenvertreiber, Verdampfer oder der chemischen Keule gibt es die normalen Fliegengitter für Fenster und Türen.

Zunächst einmal zu der chemischen Keule – ist ein Augenkampfstoff und wurde so ähnlich eigentlich im Krieg eingesetzt, um seinen Feind kampfunfähig zu machen. Es werden neben den Augen, die Nasenschleimhäute und die Atemwege beeinträchtigt. Bei Wespen oder anderen kleinen Krabbeltieren sieht das ganze natürlich anders aus, diese werden durch die chemische Keule geschädigt. Dabei sollte Sie bedenken, dass diese nicht gut für Menschen ist, sondern auch nicht für Tiere. Da Vögel oder auch andere Tiere sich von den Mücken oder ähnlichen ernähren und das Gift in den Nahrungskreislauf gelangen kann.

Der Insektenschutz bietet aber eine gute Alternative zu Chemie. Die herkömmlichen Fliegengitter für Fenster und Türen halten nicht nur Fliegen ab. Wenn Sie im Garten mit Freunden sitzen und einen gemütlichen Abend veranstalten und Grillen, dann ist ein rein und raus gehen nicht abzuwenden. Dadurch wird es diesen Tieren erleichtert in die Wohnung zu kommen. Dabei ist es so einfach - es gibt Fliegengitter mit Magneten – diese sind leicht zu öffnen und finden sich sofort wieder. Eine andere Alternative wäre eine Insektenschutz Schiebetür Fliegengittertür. Diese wird fest installiert und ist zu öffnen wie eine normale Tür.

Für herkömmliche Zimmerfenster gibt es als Insektenschutz die normalen Fliegengitter. Dieses montieren Sie, indem Sie das Netz auf Ihr Fenster zu Recht schneiden und mit eine Art Klettverschluss anbringen, dass auf der Rückseite mit einem Klebestreifen im Fensterrahmen befestigt wird. Aber auch hier gibt es die Variante der festen Montierung für das Fliegengitter wie bei der Tür.

Ähnliche Fliegengitter gibt es auch für Dachfenster. Dieses wird am Außenrahmen des Fensters befestigt und hat in dem Fliegengitter einen Reißverschluss integriert, diesen nutzten Sie um das Dachfester zu öffnen.

Alle Arten der Fliegengitter sind schnell zu Recht geschnitten und leicht angebracht. Vor allem aber wird der Sinn zum Fernhalten von Fliegen, Mücken oder auch Wespen erfüllt.

2 Shares

Nach Oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um relevante Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr zum Thema Datenschutz »