Sie befinden sich hier: StartseiteGarten › Terrassenüberdachungen: Sichtschutz aus Alu, Holz oder Kunststoff
Jun
26

Terrassenüberdachungen: Sichtschutz aus Alu, Holz oder Kunststoff

Autor:

Kategorie:

Tags:

Viele Deutsche zieht es an den schönen und warmen Tagen in den Garten. Was gibt es denn auch schöneres, als an einem lauen Sommerabend gemütlich auf der Terrasse zu sitzen und den Feierabend oder das verdiente Wochenende zu genießen. Doch auch im Sommer gibt es Wetterlagen, bei denen man nicht ungeschützt im Garten sitzen sollte. Sei es wegen Wind und Wetter oder wegen extremer Sonneneinstrahlung - beides kann, wenn man nicht aufpasst schnell zur Gefährdung für Leib und Wohl werden. Wer dennoch nicht auf die Zeit auf der Terrasse verzichten möchte, der sollte sich nach einer Terrassenüberdachung umsehen.

Terrassenüberdachungen können die unterschiedlichsten Zwecke erfüllen. So können sie zum einen als Sichtschutz verwendet werden und zum anderen als Schutz vor Sonne oder Wind und Wetter. Eine gute Terrassenüberdachung kann also nicht nur vor bestimmten Wetterbedingungen schützen, sondern auch für eine erhöhte Privatsphäre im Gartenbereich sorgen. Mit einer an den Seiten geschlossen Terrassenüberdachung kann man sich somit nicht nur gegen Sonneneinstrahlung oder Regen schützen, sondern auch gegen die neugierigen Blicke der Nachbarn oder fremder Spaziergänger.

Alu, Holz, Kunststoff oder eine Kombination?

Ebenso wie Terrassenüberdachungen die unterschiedlichsten Zwecke erfüllen können, gibt es sie auch in den verschiedensten Ausführungen. Terrassenüberdachungen sind in verschieden Materialien erhältlich, sodass für jeden Geschmack aber auch für jeden Geldbeutel etwas dabei ist. Für viele Kunden ist immer noch die Terrassenüberdachung aus Holz die schönste Variante – Holz ist ein natürliches Material und fügt sich in den meisten Fällen auch sehr gut optisch in das Gesamtbild ein (siehe Terrassenüberdachung aus Holz auf gartenhaus-gmbh.de). Leider ist Holz nicht gerade ein billiger Rohstoff, sodass schicke Terrassenüberdachung aus Holz oft recht kostspielig ist. Besonders dann, wenn nicht nur eine Überdachung, sondern auch Seitenwände oder diverse Verzierungen gefragt sind.

Als weitaus günstiger erweisen sich da Terrassenüberdachungen aus Kunststoff oder in manchen Fällen sogar Aluminium. Überdachungen aus Kunststoff sind meistens gut geeignet, um die Sonne nicht komplett von der Terrasse zu verbannen, Sie lassen das Sonnenlicht durch, filtern aber schädliche UV-Strahlung heraus. Bei der Aluminium Variante, wird meist gemischt und die Seitenteile / Rahmen bestehen aus dem leichten Werkstoff.

Diese Werkstoffe haben nicht nur den preislichen Vorteil, sind sie doch oft um einiges leichter als ihre hölzernen Gegenstücke, sondern sie sind in der Regel auch pflegeleichter und lassen sich einfacher Aufbauen. So kann der Aufbau von schicken Holz Terrassenüberdachungen teilweise gleich mehrere Tage in Anspruch nehmen, eine Überdachung aus Kunststoff oder Aluminium hingegen kann in wenigen Stunden angebracht werden. Für alle Varianten gibt es aber mittlerweile Bausätze mit genauer Beschreibung, die auch den Aufbau erleichtern. in manchen Fällen bekommt man die Überdachung bereits zum Gartenhaus dazu (Mehr dazu unter: Gartenhaus-Bausätze auf gartenhaus-selber-bauen.com) - Hier heißt es vergleichen.

Terrassenüberdachungen finden sich im Internet, bei Gartencentern und in Gutsortierten Baumärkten. Eine Beratung, vor dem Kauf, kann in jedem Fall hilfreich sein und sollte auch gemacht werden, um die passende Überdachung zu finden. Egal für welche Terrassenüberdachung man sich schließlich entscheidet, das optische Gesamtbild der Terrasse am Haus und  im Garten sollte unterstützt oder möglichst sogar Verbessert werden. Im Endeffekt erfüllen alle Varianten ihren Zweck und garantieren eine gelungene Garten-Saison, in der man vor der heißen Mittags Sonne oder dem Gewitter am Nachmittag geschützt ist.

2 Shares

Über den Autor

Steffen Kessler (Alle Artikel anzeigen)

Steffen hat schon früher gerne im Garten seiner Eltern mit geholfen und entwickelte dadurch einen Begeisterung für das Thema Haus und Garten. In seinen Artikel schreibt er über Produkte aus dem Bereich und gibt praktische Tipps zur Gartengestaltung. Dabei seit: 25.06.2015.

Nach Oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um relevante Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr zum Thema Datenschutz »