Sie befinden sich hier: StartseiteHaus und Haushalt › Reinigungsmittel aus der Vergangenheit
Okt
18

Reinigungsmittel aus der Vergangenheit

Autor:

Kategorie:

Tags:


Achtung: Es folgt eine kleine Zeitreise! Wer, wie ich in den 1990er Jahren aufgewachsen ist, der wird sich vermutlich an die kleinen Stände an Markttagen erinnern, die keine Lebensmittel oder Pflanzen verkauft haben, sondern Reinigungs-Produkte. Für mich als Kind war dabei nicht das Produkt an sich interessant, sondern warum so viele Menschen vor diesem Stand erstaunt warteten und was dort eigentlich passiert. Meine Mutter war meistens eine dieser Menschen. Immer ganz heiß darauf zu begutachten, was diese Stände feilbieten. Meistens war an diesem Stand etwas aufgebaut: Ein Fenster, eine komplette Couchgarnitur aus Leder oder oftmals (was mich als Junge natürlich immer sehr interessiert hat) ein komplettes Auto, an dem das angebotene Reinigungsmittel, die Politur oder der Staubsaugeraufsatz probiert wurde.

Die Verkäufer waren Profis. Sie wussten wie man die Massen anspricht, dass man zeigen muss wie genau ein Produkt funktioniert und vor allem wie man drei Artikel zum Preis von zwei an den Mann oder die Frau brachte. Sehr erfolgreich. Meine Mutter hatte fast immer was gekauft. Für mich damals sehr faszinierend. Diese Art der Verkaufsform ist heute fast ausgestorben.

Spezial-Reiniger für Haus und Garten


Worauf ich eigentlich hinaus will: Nicht nur die „Verkaufsshow“ war gut, sondern meistens auch die Produkte. Gerade auf die Reinigungsmittel schwor meine Mutter. Und sie wusste wovon sie sprach, denn sie musste ja hinter uns Kindern her putzen (Sorry dafür!). Heutzutage gilt: Wenn du was verkaufen willst, macht man das über das Internet. Vor ein paar Tagen kam ich durch Zufall auf den Kaufdochhier Onlineshop. Dieser bietet Premium-Reinigungsmittel, der Marken Ha-Ra, Sonett, Hagerty und Lewi an, welche für die unterschiedlichsten Anwendungsgebiete taugen. Erstaunt war ich, dass der Onlineshop bereits seit 2002 existiert, was ja auch irgendwie für die Qualität der Produkte spricht. Vielleicht steht, wie bei mir der große Fensterputz vor dem Winter an und Sie benötigen noch Vollpflege, Fensterputzmittel oder Gerätschaften dafür?

Unweigerlich musste ich mich an diese Marktplatz-Situationen von damals erinnern, als ich den Shop zum ersten Mal sah. Die Produkte sind da, dass einzige was fehlt ist der Verkaufsprofi der die Produkte vorstellt. Vielleicht sollte der Shop in so einen Menschen investieren und Youtube Videos produzieren. Dem Feeling von früher würde das mächtig gut tun.
0 Shares

Über den Autor

Steffen Kessler (Alle Artikel anzeigen)

Steffen hat schon früher gerne im Garten seiner Eltern mit geholfen und entwickelte dadurch einen Begeisterung für das Thema Haus und Garten. In seinen Artikel schreibt er über Produkte aus dem Bereich und gibt praktische Tipps zur Gartengestaltung. Dabei seit: 25.06.2015.

Nach Oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um relevante Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr zum Thema Datenschutz »